Sunrise UPC setzt sich für Nachhaltigkeit ein und ist neuer Partner von Swisscleantech

  • Die Partnerschaft mit Swisscleantech unterstreicht Nachhaltigkeit und Umweltschutz als zentrale Themen für Sunrise UPC.
  • André Krause, CEO Sunrise UPC, bekennt sich mit #ceo4climate klar zum Klimaschutz.
  • Seit 1. Januar 2021 bezieht Sunrise UPC ihren Strom zu 100% aus erneuerbaren Energien und zielt mit seinem «New Way of Working» auf eine Reduzierung der Pendleremissionen.
  • 5G und moderne Technologien sorgen dafür, dass Innovationen nachhaltiger und effizienter werden.

Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind zentrale Themen für Sunrise UPC, ebenso wie für die Muttergesellschaft Liberty Global. Durch kontinuierliches Engagement für die relevanten Themen Umwelt, soziale Verantwortung und Corporate Governance, werden die ESG Ziele von Sunrise UPC in der neuen Unternehmungsführung und -kultur verankert. Mit der Unterstützung der langjährigen Erfahrung von Liberty Global, ist Sunrise UPC auch im Bereich ESG auf dem Weg zum nationalen Champion.

 

«Das 5G-Mobilfunknetz und Innovationen sind wichtige Wegbereiter für die gesamte Wirtschaft, auch wenn es um Nachhaltigkeit und Klimaschutz geht. Dank der Zusammenarbeit mit swisscleantech kann Sunrise UPC sein Engagement für noch mehr Nachhaltigkeit weiter steigern», freut sich André Krause, CEO von Sunrise UPC.

 

Seit seiner Gründung verfolgt swisscleantech ein klares Ziel: Die Schweiz soll eine Pionierrolle im Klimaschutz einnehmen. Davon profitieren Umwelt und Wirtschaft. swisscleantech vertritt rund 500 Unternehmen aus über 30 Branchen sowie Verbände aus allen Branchen und Regionen der Schweiz. Gemeinsam setzen sie sich für eine mutige, innovative und klimataugliche Wirtschaft und die dafür notwendigen Rahmenbedingungen ein.

 

Fabian Etter, Co-Präsident von swisscleantech, hält das gemeinsame Engagement für wichtig: «Die Telekommunikationsbranche spielt beim Klimaschutz eine zentrale Rolle. Deshalb freut es uns sehr, dass Sunrise UPC die Ziele von swisscleantech unterstützt und so sein Nachhaltigkeits-Engagement weiter stärkt. Gemeinsam werden wir uns für eine klimataugliche Wirtschaft einsetzen.»

 

In Zusammenhang mit der Mitgliedschaft tritt André Krause auch CEO4Cllimate bei. #ceo4climate ist eine von swisscleantech initierte Bewegung, in welcher sich führende Persönlichkeiten der Schweizer Wirtschaft persönlich für eine klimataugliche Wirtschaft einsetzen.

 

«Als #ceo4climate bekenne ich mich klar zum Klimaschutz und setze mich für eine wirksame Energie- und Klimapolitik ein, welche den Wirtschafts- und Innovationsstandort Schweiz stärkt» so André Krause.

 

Strombezug zu 100% aus erneuerbaren Energien, Reduzierung Pendleremissionen

Seit 1. Januar 2021 bezieht Sunrise UPC ihren eigenen Strombedarf zu 100% aus erneuerbaren Energien, davon die Mehrheit aus Wasserkraft aus der Schweiz. Dieser Schritt ist, kombiniert mit Energieeffizienzmassnahmen äusserst wichtig, da der Stromverbrauch eines Telekommunikationsunternehmens die grösste direkte Umweltauswirkung auf den Klimaschutz hat.

 

Der «New Way of Working» hilft Sunrise UPC nicht nur der modernste Arbeitgeber der Schweiz zu werden, sondern ermöglicht durch ein innovatives Mobilitäts- und flexibles Arbeitsmodell eine Reduzierung der Pendleremissionen, auch nach Aufhebung der coronabedingten Home Office Pflicht. Sunrise UPC bietet seinen Mitarbeitenden die Möglichkeit und Rahmenbedingungen, 100% flexibel zusammenzuarbeiten – von zu Hause, von unterwegs, vom Office.  

 

5G und das Internet der Dinge

5G schafft drahtlose Konnektivität mit hoher Bandbreite, niedriger Latenz und einer grossen Menge an parallelen Verbindungen. Damit können alle für das Internet der Dinge erforderlichen Geräte wie Sensoren, Tracking-Systeme, Drohnen, Computer oder Smartphones gleichzeitig mit hochleistungsfähigem Mobilfunk versorgt werden. Und das bedeutet: Grosse Datenmengen können in rasanter Geschwindigkeit fast ohne Verzögerung übertragen werden. So werden Echtzeitanwendungen möglich, wie etwa das von Innosuisse geförderte Innovationsprojekt zur Unkrautbekämpfung der so genannten Blacken.

 

Stromverbrauch Mobilfunknetz

Sunrise UPC analysiert ihre Energieeffizienz regelmässig, und der Stromverbrauch der eigenen Mobilfunkinfrastruktur ist eine der grössten Emissionsquellen, die direkt beeinflusst werden kann. Mit «PowerStar» wird Sunrise UPC den Stromverbrauch ihres 5G-Mobilfunknetzes um rund 4 GWh pro Jahr reduzieren, was dem jährlichen Stromverbrauch einer kleinen Schweizer Gemeinde mit rund 650 Einwohnern entspricht.

 

Liberty Global‘s führende Rolle im Bereich Nachhaltigkeit

2020 wurde die Liberty Global Gruppe mehrfach für ihr Engagement im Bereich Nachhaltigkeit und Unternehmensverantwortung ausgezeichnet. Die Konzerngruppe wurde als eines der weltweit nachhaltigsten Unternehmen zum achten Mal in den renommierten Dow Jones Sustainability World Index aufgenommen und wurde von CDP Global (vormals bekannt als Carbon Disclosure Project) im Rahmen ihrer jährlichen Erhebung zu Klimaveränderung und Kohlenstoffemissionen mit dem Leadership Status ausgezeichnet. Auch als Gründungsmitglied der European Green Digital Coalition beweist Liberty Global sein Engagement für Nachhaltigkeit.

 

Weitere Informationen zu den Nachhaltigkeits- und Umweltschutz-Aktivitäten von Sunrise UPC finden sich unter:

https://www.sunrise.ch/de/corporate-communications/esg/environmental.html

https://www.upc.ch/de/ueber-uns/engagement/umwelt/

https://www.sunrise.ch/de/business/innovation/joint-innovation-home.html

 

Sunrise UPC

Media Relations

media@sunrise.net

Telefon: 0800 333 000

Ausserhalb der Schweiz: +41 58 777 76 66

Kommentar schreiben

Kommentare: 0